Wichtige Termine: Kikeriki 2015…

CC Pokal gegen Bundesligamannschaft…
Ende August wurde die erste Runde des CC-Pokals ausgetragen. In diesem Wettbewerb treten 4 Mannschaften gleichzeitig gegeneinander an. Am vergangenen Samstag waren folgende Vereine am Start: KSC Bockenheim (2. Bundesliga), FTV 1860 Frankfurt (Hessenliga), Dreieck Damm (Hessenliga) und SG Mömlingen-Schaafheim (Regionalliga).

Eine Mannschaft besteht aus 4 Spielern und bei einem Durchgang ist immer ein Spieler pro Mannschaft auf der Bahn. Es werden pro Bahn 15 Wurf in die Vollen und 15 Wurf ins Abräumen gespielt. Jeder Spieler muss auf allen Bahnen spielen. Immer nach 30 Wurf einer Achse werden Punkte verteilt. Der Beste erhält 4, der Zweite 3 , der Dritte 2 und der Letzte 1 Punkt. Somit kann jeder Spieler maximal 16 Punkte erreichen. Bei gleichen Ergebnissen in einem Durchgang werden die Punkte geteilt. Gewonnen hat die Mannschaft, die nach Spielende die meisten Punkte erspielt hat.

Da in diesem Wettbewerb alle gemeldeten Mannschaften aus einem Topf gezogen werden, hat immer die Mannschaft Heimrecht, die in der niedrigsten Klasse spielt.

Da wir mit zwei Hessenligisten und einem Bundesligisten in eine Gruppe gelost wurden, hatten wir Heimrecht. Auf unseren neu überholten Bahnen kam es zu packenden Kämpfen und wir konnten immer wieder den höher spielenden Mannschaften Punkte abluchsen, die diese fest eingeplant hatten. Da die ersten beiden Mannschaften in die nächste Runde kommen, war es nicht wirklich wichtig, Erster zu werden. Der Kampf um Platz zwei war von der ersten bis zur letzten Achse entbrannt und wurde mit viel Ehrgeiz und Willenskraft geführt.

In der ersten Achse konnte Andreas Schlösser für uns 8 Punkte erspielen. Zwar lagen wir damit auf dem 4. Platz aber noch in aussichtsreicher Position auf den angestrebten zweiten Platz. Horst Lauer konnte dann mit tollen 12,5 Punkten zwei Plätze aufholen und wir waren wieder auf dem 2. Platz. In einem sehr ausgeglichenen dritten Durchgang holte Bastian Hesbacher 9 Punkte für uns und verteidigte damit knapp den 2. Platz.  In einem Kopf-an-Kopf-Rennen im letzten Durchgang hatten die Bundesligaspieler dann doch die Nase vorn. Trotz einer tollen Aufholjagd auf der letzten Bahn schaffte es Patrick Sudra leider nicht, den zweiten Platz zu halten und wir wurden Dritter.

Einzelergebnisse:

Andreas Schlösser 482 Holz / 8 Punkte; Horst Lauer 518 Holz / 12,5 Punkte; Sebastian Hesbacher 534 Holz / 9 Punkte; Patrick Sudra 512 Holz / 8 Punkte

1. Dreieck Damm                             46 Punkte / 2092 Holz

2. KSC Bockenheim                        40,5 Punkte / 2055 Holz

3. SG Mömlingen-Schaafheim  37,5 Punkte /  2046 Holz

4. FTV 1860 Frankfurt                    36 Punkte / 2016 Holz

———————————————————————————————————————-

Bilder der Siegerehrung der OM 2013

———————————————————————————————————————–

das Kikeriki Theater kommt wieder 2015 mit Deppenkaiser…

nach dem tollen Erfolg und riesen Spass mit dem Stück Faust von und mit dem Kikeriki Theater, haben Sie beschlossen wieder zu kommen und zwar mit dem, für weitere Infos dem Link folgen…

———————————————————————————————————————–

Dieter Gradwohl schob Jahresbestleistung in unserem Verein mit 497 LP

———————————————————————————————————————–

21.12.2012 Bilder von der Nachtaufderkegelbahn unserer Jugendabteilung sind online

———————————————————————————————————————–

  • Claudia Lapka hat am 01.12.12 mit hervorragenden 465 Holz einen neuen Bahnrekord in Mömlingen aufgestellt und gleichzeitig Ihre Persönliche Bestleistung erzielt!! Die Vorstandschaft und alle Mitglieder gratulieren dir herzlichst zu dieser TOP Leistung und wünschen dir weiterhin Gut HOLZ!2012-main-echo-claudia-bahnrekord

———————————————————————————————————————–

Neues auf der Homepage:

– Juni 2013 in der Rubrik Jugend ein Artikel aus dem Main Echo über die Keglerjugend

Wir sind Partner der Druckerei WIRmachenDRUCK

Werbeanzeigen