Hessischer Kegelpokalwettkampf (CC Pokal) im 120er Modus vom 6.1.18

Hessischer Kegelpokalwettkampf (CC Pokal) im 120er Modus.

Am Wochenende fand die 3. Runde des CC Pokal statt. Im Vorfeld war auch in den Medien über diesen Wettkampf zu lesen. Wir zitieren aus dem Main Echo vom 4.1.18: „Der Papierform nach sind die Regionalligisten Damm, Hösbach und Rüsselsheim als gleichstark einzuschätzen, so dass nur die etwas bessere Tagesform über das Weiterkommen entscheiden dürfte.“

20180106_172523.jpg

Uns hatte man nur als Gastgeber auf der Rechnung. Denn wir als am tiefsten spielende Mannschaft hatte Heimrecht, und konnten die gegnerischen Mannschaft bei uns begrüßen. Durch eine sagenhafte Mannschaftsleistung konnten wir uns gegen diese deutlich höher spielenden Teams durchsetzen!

Nun stehen wir im Halbfinale des aus 50 Mannschaften bestehenden Pokalwettbewerbes. Der Pokalsieger darf dann auf internationaler Ebene weiter kämpfen…

Hier die Ergebnisse: Christian Wipper mit hervorragenden 575 Holz und erreichte 14 von möglichen 16 Punkten, Kai Hegmann 550 / 11 Punkte, Lukas Thomsen 525 / 10,5 und Frank Laas 521 / 9. Somit konnte unsere Mannschaft 44,5 Punkte erzielen, 2. Platz TUS Rüsselsheim 42P., 3. Platz Dreieck Damm 40,5P. und 4. KSG Hösbach 33P.

IMG-20180106-WA0003.jpg

Info zum Wettkampf Modus: pro Mannschaft starten 4 Kegler mit jeweils 120 (60Volle/60Abr.) Wurf. Diese werden aufgeteilt in 15 Volle und 15 Abräumen pro Bahn, also 30 Schub auf 4 verschiedenen Bahnen. Somit sind immer 4 Kegler von 4 verschiedenen Teams gleichzeitig auf der Bahn. Wenn alle Starter 30 Schub absolviert haben erhält der beste Kegler 4 Punkte für sein Team, der zweite 3 Punkte… Dadurch kann ein Kegler max. 16 Punkte für sein Team holen. Am Ende des Wettkampfes werden die Punkte addiert und so der Sieger ermittelt.

Es geht weiter mit dem Halbfinale am 14.4. in Lorsch! Wir drücken unserem Team jetzt schon die Daumen.

Advertisements