Sicherheits- und Hygienekonzept Gemütlichkeit Mömlingen

Es ist nur Personen der Zutritt gestattet (Spielern & Zuschauern), die

  • Aktuell bzw. in den letzten 14 Tagen keine Symptome der SarsCoV-2-Infektion aufwiesen und keinen Kontakt zu einer positiv auf Sars-CoV-2-getesteten Person hatten.
  • Jeder Gast muss sich direkt nach zutritt auf die Kegelbahnanlage ausweisen und seinen Impfstatus nachweisen.
  • Für Zuschauer, nach den aktuell geltenden 2G Regeln geimpft, oder genesen.
  • Für „aktive Kegler“ gilt die 2G Plus Regel, hier ist zusätzlich ein negativer Test notwendig (für geboosterte Personen entfällt dieser Test). Es ist auch ein Selbsttest, (kostenpflichtig oder selbst mitgebracht) der direkt vor dem Eintritt auf die Kegelbahn unter Aufsicht eines Verantwortlichen des Kegelverein Mömlingen durchgeführt wird möglich.

Allgemeine Regeln für den Aufenthalt auf der Kegelbahnanlage

  • Für jede Benutzung der Bahnanlage ist vom Kegelverein Mömlingen ein Verantwortlicher vor Ort zu benennen Der Verantwortliche kontrolliert die Einhaltung des Schutz- und Hygienekonzepte und das überprüfen des Impfstatus.
    • Beim Betreten und Verlassen der Kegelbahn und bei Nutzung von Sanitärbereichen ist eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
    • Oberstes Gebot ist die Einhaltung der Mindestabstandsregel von 1,5 Meter zwischen den Personen.
  • Es sind ausreichend Waschgelegenheiten, Flüssigseife und Einmalhandtücher vorhanden. Außerdem ist ausreichend Desinfektionsmittel bereitgestellt. Desinfektionsmittelspender sind im Aufenthaltsbereich aufgestellt.
  • Es wäre sinnvoll, wenn die Sportler*innen ihr eigenes Desinfektionsmittel mitbringen würden.
  • Umkleideräume dürfen von max. zwei Personen gleichzeitig benutzt werden. Es besteht jedoch Maskenpflicht und der Mindestabstand ist unbedingt einzuhalten.
  • Die Umkleideräume (je ein Raum für Heim- und Gastmannschaft) können jeweils von zwei Person genutzt werden.
  • Die Nutzung von Duschen ist erlaubt. Die Duschplätze sind deutlich voneinander getrennt. Nach jeder Benutzung muss jedoch gründlich gelüftet werden, um Dampf abzuleiten und Frischluft zuzuführen.
  • Geschlossene Räume sind regelmäßig zu lüften. Die Kegelbahn verfügt über eine Be- und Entlüftungsanlage die im Sportbetrieb dauerhaft in Betrieb sein muss.
  • Es darf auf allen Bahnen der Kegelanlage gespielt werden, bei der Kugelaufnahme ist der Mindestabstand einzuhalten.
  • Der Aufenthalt an den Tischen hinter den Bahnen ist in Gruppen von bis zu zehn Personen gestattet. Der Mindestabstand ist unbedingt einzuhalten.
  • Trainer dürfen coachen, es ist jedoch die Abstandsregel einzuhalten.
  • In den Kugelrückläufen dürfen eigene Kugeln aufgelegt werden. Wenn ein Sportler*in keine eigenen Kugeln hat, werden vom Verantwortlichen Kugeln ausgegeben. Diese werden auf jede Bahn mitgenommen und müssen nach Beendigung des Spiels desinfiziert und wieder an den Verantwortlichen zurückgegeben werden.
  • Die Handschwämme an den Kugelrückläufen sind entfernt.
  • Das Sicherheits- und Hygienekonzept ist in der Sportstätte gut sichtbar angebracht.
  • Zur Ablage von persönlichen Gegenständen kann ein Stuhl benutzt werden, der bei jedem Bahnwechsel mitgenommen wird und am Ende gesäubert bzw. desinfiziert wird.
  • Bahnwechsel mitgenommen wird und am Ende gesäubert bzw. desinfiziert wird.
  • Körperkontakt z.B. bei Begrüßung oder Verabschiedung ist möglichst zu vermeiden.
  • Am Ende eines Wettkampfes ist die Verweildauer der Mannschaften zu minimieren und den nachfolgenden Mannschaften Platz zu machen.

Wir bitten Euch deshalb um Einhaltung der Regeln ! Bei Missachtung der Regeln kann der Verantwortliche ein Platzverweis aussprechen.

Mömlingen, 12.01.2022

Vorstandschaft Kegelverein Gemütlichkeit Mömlingen