Reinhold Zengel zum Ehrenmitglied ernannt

Mömlingen. Im Rahmen der Generalversammlung wurde mit Reinhold Zengel ein weiteres „Vereinsurgestein“ zum Ehrenmitglied des Kegelverein Mömlingen ernannt. Nun hat der Verein mit Reinhold Zengel und Günter Babilon endlich wieder zwei verdiente Ehrenmitglieder in seinen Reihen.

Auch kann Reinold auf eine 70.-jährige Mitgliedschaft im Kegelverein zurückblicken. Dieses Jubiläum hat die Vorstandschaft u. a. zum Anlass genommen ihm diesen Ehrentitel zu verleihen. Die meisten Mitglieder im Verein sind nur halb so alt wie Reinhold Mitglied ist, denn der Altersdurchschnitt im Verein liegt derzeit bei 39 Jahren.

Der Verein wurde im Mai 1950 gegründet, leider weilt keiner der Gründungsväter mehr unter uns.

Im Jahr 1952 ist Reinhold zusammen mit weiteren Freunden dem Kegelverein Gemütlichkeit beigetreten und wurde aktiver Sportkegler. Bereits im Jahr 1954 konnte die erste Meisterschaft errungen werden. Viele weitere sollten folgen, Details sind auf unserer Homepage zu finden: http://www.kegelverein-moemlingen.de

Viele Jahre kämpfte er in unseren Kegel-Mannschaften bei Wettkämpfen an. Aber Reinhold war nicht nur ein Sportkegler, sondern er hat viele Jahre dem Vereinsnachwuchs das Kegeln beigebracht.

Er spielte auch noch eine weitere bedeutende Rolle im Leben des Kegelvereins, denn er war der Wirt und Inhaber unseres langjährigen Vereinsheims dem „Alt Mümling“. Anfangs auf einer Freilichtkegelbahn, dann auf zwei damals topmodernen Indoor-Kegelbahnen. Dort war bis zum bau unserer eigenen Vierbahnanlage im Jahr 2000 der Dreh- und Angelpunkt unseres Vereins. Danke an dieser Stelle bei Käthe und Reinhold für diese schönen Jahre bei Euch!!!

Wer aber dachte das sich Reinhold nach dem Neubau der Kegelbahnen auf sein „keglerisches Altenteil“ zurückzieht, der wurde eines Besseren belehrt. Denn auch er war stolz auf die tollen neuen Kegelbahnen und arbeitete viele Jahre im Team der Wartung und Bahnpflege.

Daher ist es dem Vorstandsteam mehr als leicht gefallen ihm diese Ehrung zu teil werden zu lassen.